Produktgalerie

Produktbeschreibung

In den letzten Jahren sind die Qualitätsansprüche der Kunden im Bauhandwerk ständig gewachsen, so daß eine professionelle Lösung auch für den Höhenausgleich erforderlich wurde.

Bei der Anwendung von Keilen aus Holz oder Kunststoff ergeben sich nach wie vor folgende Probleme:

Holzkeile schrumpfen oder faulen, sie stellen somit eine Gefahr für die Stabilität der Unterkonstruktion dar.

Keile haben generell den Nachteil, dass beim Höhenausgleich immer auch ein Gegenkeil benötigt wird, um eine schiefe Ebene zu vermeiden.

Oft stören Keile beim Höhenausgleich nebeneinanderliegender Elemente, da die Keile nicht komplett von den Bauelementen überdeckt werden können und deshalb deren Enden abgesägt werden müssen.

Die Herstellung von Ausgleichsstücken und Keilen vor Ort ist sehr zeitintensiv und mindert somit die Rentabilität Ihres Betriebes.

mehr erfahren

Anwendungsgebiete

Dachdeckerhandwerk

Zimmererhandwerk

Fassadenbau

Trockenbau

Elementeeinbau

Fußböden

Innenausbau

Montagesatz